28 Nov

Der Mannheimer Hafen vereint einige Superlative auf sich: flächenmäßig größer Hafen Deutschlands, größter Containerhafen Deutschlands, lediglich umsatztechnischt ist es der zweitgrößte Hafen Deutschlands.

35km Straße und über 100 km Bahnstrecken sind hier verbaut. Es erscheint einem fast wie eine eigene Welt, was auch zu Beginn der Industrialisierung so angelegt war. Die Mannheimer Fabriken haben schon sehr bald angefangen, eigene Werksiedlungen nahe am Arbeitsort anzulegen, um den Arbeitern den Weg zu verkürzen. Auch Bäder für die Arbeiter sind hier schon früh entstanden, um eine bessere Hygiene zu gewährleisten.

Die Tour durch die Geschichte des Hafens bis zur heutigen Zeit begann am Mühlaukanal um dann an der Teufelsbrücke vorbei in das Hafengebiet abzubiegen. Der Hafen überstand den zweiten Weltkrieg größtenteils unbeschadet, weswegen hier architektonisch sehr wertvolle Gebäude zu finden sind. Ob mit einer geführten Tour oder bei einem abendlichen Spaziergang, der Mannheimer Hafen ist auf jeden Fall einen Besuch wert.