14 Jul

Zur letzten „forum generale on tour“ – Veranstaltung im FSS 2016 lud der Freundeskreis am 12. Juli 2016 in das WERFTSTUDIO im Jungbusch ein. Durch diese Kooperation mit dem remClub konnte die Teilnehmenden sich ein Bild von der Arbeit der beiden Fotografen Laura Brechtel und Claus Morgenstern machen, die sich das WERFTSTUDIO als Büro und Fotostudio teilen.

Zu Beginn führte eine Mitarbeiterin des remClubs ein kleines Interview mit den beiden durch, in dem beide sowohl sich als auch ihre Arbeit vorstellen. Laura Brechtel fühlte sich immer mehr zur reinen Produkt und Still Life Fotografie hingezogen. Heute bildet die Food-Fotografie zu einem wichtigen das Herzstück ihrer Arbeit. Ob nun ein Gericht oder die Flasche eines Getränkeherstellers, sie weiß es in Szene zu setzen. Claus Morgenstern hingegen ist in der Corporate- und Architektur-Fotografie zu Hause. Sein präzises Auge für Perspektiven und Motivaufbauten lassen seine Fotos zeitlos und immer passend wirken. Sie sprachen auch sehr offen über die Licht- und Schattenseiten, die das Leben als selbstständige Fotografen auszeichnen.

Im Anschluss stellten beide dann die Highspeed-Fotografie vor. Die Kamera ist bei dieser Art der Fotografie nicht die wichtigste Komponente, sondern das Licht. Wie die Farbe oder das Wasser, das auf ein Objekt trifft, lässt sich nicht vorhersagen. Um das perfekte Bild zu bekommen, braucht es also ein paar Versuche. Anhand zweier Aufbauten konnte sich schließlich jeder Teilnehmende mit seiner eigenen Kamera ausprobieren.