• Jun
    14

    Time: 20:00

    Location: Museum Zeughaus C5, Mannheim-Innenstadt

    Street Art wird in erster Linie fotografisch betrachtet. Daraus ergeben sich mehrere Fragen: Was ist eigentlich das Werk bei Street Art? Ist das Foto selbst Kunstwerk oder nur Dokumentation? Was ist die Funktion der Fotografie und vermehrt auch das Video für Street Art? Wie fotografiert man Street Art? Worauf kann man achten?
    Dr. Ulrich Blanché ist wissenschaftlicher Mitarbeiter für Kunstgeschichte in Heidelberg. Er veröffentlichte drei Bücher zu Street Art, „Der Street Artivist Banksy“ (2010), und „Konsumkunst. Kultur und Kommerz bei Banksy & Damien Hirst“ (2012), das auf Englisch als „Banksy – Urban Art in a Material World“ (Band 1, 2016) erschien. Nach einem Master in Communication in Sydney 2006 schloss er sein Magisterstudium in Erlangen 2008 in Kunstgeschichte, Theater- & Medienwissenschaften ab, um als Stipendiat der Bayerischen Eliteförderung zwei Jahre in London zu forschen.

    Um dieses theoretische Wissen dann in die Praxis umzusetzen veranstaltet der remClub und ArtPhotography am 17.06.2017 einen InstaWalk durch Mannheim. Dabei bekommen Sie die Gelegenheit, praktische Erfahrung beim richtigen in Szenen setzen der Häuserkunst in Mannheim.

    Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung bis zum 09. Juni 2017 mit dem Betreff „forum generale on tour – Street Art“ an forumgenerale@dhbw-mannheim.de erforderlich.

    Die Veranstaltungsreihe „forum generale“ wird organisiert und gefördert vom Freundeskreis der DHBW Mannheim. Bei Veranstaltungen mit begrenzter Platzkapazität werden Vereinsmitglieder bevorzugt. Für eine vollständige Anmeldung stets den Namen sowie die Gruppenzugehörigkeit (Studierende, Mitarbeitende oder Mitglieder des FREUNDESKREISES) angeben. Die Teilnahme ist stets kostenfrei. Weitere Informationen zur Veranstaltung können der Vereinshomepage entnommen werden.