15 Jun

Im 6. Semester unterstützten die 21 Studierenden des Studiengangs »Digitale Medien – Mediapublising und Gestaltung« in ihrem Abschlussprojekt von April bis Juni 2014 die Stiftung Lobdengau-Museum. Hierzu wurde ein crossmediales Gesamtkonzept entwickelt. Neben einer Vielzahl von Printprodukten, wie z. B. einer Imagebroschüre, Flyer, Lesezeichen, Aufkleber und einem Roll-Up, ist eine Website für die Stiftung entstanden und ein Beschilderungskonzept sowie fünf Imagekurzfilme für die Stadt Ladenburg von den Studierenden entwickelt worden. Außerdem haben die Studenten eine iOS-Applikation programmiert, welche die neue Technologie »iBeacon« verwendet. Die App bedient sich kleinen Bluetooth-Sendern, den sogenannten »iBeacons«, die im Museum und im Ladenburger Stadtgebiet installiert werden sollen.

Beim »Launch-Event« am 11. Juni 2014 haben sich bei herrlichem Sommerwetter viele interessierte und neugierige Gäste in den Räumlichkeiten des Lobdengau-Museums eingefunden. In den anregenden Gesprächen mit den Studierenden und Dozierenden erfuhren die Gäste, was in den letzten zehn Wochen für die neue Stiftung erarbeitet wurde. Hierbei stand besonders die neue Technologie »iBeacon« im Vordergrund, die sogar das Internetfernsehen Ebru TV und den SWR in das Lobdengau-Museum lockte.